Die Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik (APP) wurde am 26. September 1996 gegründet. Ihr Ziel ist die Förderung der Verbreitung und Entwicklung der psychoanalytischen Pädagogik in Forschung, Theorie und Praxis. Gründungsvereine waren die Sigmund-Freud-Gesellschaft, der Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse und das Alfred-Adler-Institut des Österreichischen Vereins für Individualpsychologie. Bis 2015 stand Univ.-Doz. Dr. Helmuth Figdor der APP als Vorsitzender vor.

Im Einzelnen widmet sich die APP

den Möglichkeiten der Anwendung psychoanalytischen Wissens in unterschiedlichen pädagogischen Bereichen in Forschung, Theorie und Praxis,

der Weiterentwicklung der psychoanalytisch-pädagogischen Erziehungsberatung,

der Ausbildung zum/zur psychoanalytisch-pädagogischen ErziehungsberaterIn,

Weiterbildungsangeboten für diverse Berufsgruppen, die mit Kindern zu tun haben,

Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen für Eltern,

dem Austausch mit anderen psychoanalytisch-pädagogischen Institutionen oder Fachleuten im In- und Ausland.


Die APP will psychoanalytisch geleitete Impulse zur Veränderung pädagogischer Sichtweisen, Inhalte und Methoden setzen: im familiären Alltag, im Kindergarten, in Schulen und sozialpädagogischen Einrichtungen; in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen; in der Elternarbeit von Erziehungs- und Familienberatungsstellen und anderen pädagogischen Institutionen; in der Kinder- und Jugendhilfe; bei Gericht, im universitären Bereich...


Mit ihrer Gründung übernahm die APP die Trägerschaft der Ausbildung zum/zur psychoanalytisch-pädagogischen ErziehungsberaterIn von der Sigmund-Freud-Gesellschaft. Die ErziehungsberaterInnen sind in vielen Bereichen tätig: in privaten Praxen, in Erziehungs- und Familienberatungsstellen, in der universitären und außeruniversitären Aus- und Weiterbildung, in sozialpädagogischen Einrichtungen, in der nachgehenden Intensivbetreuung von Multiproblemfamilien, als Kinderbeistand bei Gericht, als pädagogische Sachverständige u.v.m.

APP - Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalytische Pädagogik

Grundsteing. 13/2-4, A-1160 Wien, Tel.: +43/1 403 01 60, info@app-wien.at

nach oben