Mitgliedschaft

Die Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik erhält für ihre administrative Tätigkeit keine Subventionen und bestreitet den gesamten Aufwand aus den Mitgliedsbeiträgen.

Es gibt verschiedene Arten der Mitgliedschaft:

  • Ordentliche Mitglieder (AbsolventInnen des Lehrgangs)
  • Außerordentliche Mitglieder (für Personen, die Interesse an der Tätigkeit der APP haben)
  • Fördernde Mitglieder (für Personen, die die Tätigkeit der APP finanziell unterstützen möchten)
  • AusbildungskandidatInnen
  • Ehrenmitglieder

Die Erlangung der außerordentlichen oder fördernden Mitgliedschaft erfolgt durch Unterzeichnung der Beitrittserklärung und Einzahlung (nach Möglichkeit mit Dauerauftrag) des jährlichen Mitgliedsbeitrages. 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für ordentliche Mitglieder € 80,‒, für Ausbildungskandidaten € 50,‒, für außerordentliche Mitglieder € 60,‒, für assoziierte Familienmitgliedschaften 30,‒ (ohne Jahrbuch) und für fördernde Mitglieder mindestens € 100,‒ pro Jahr. 


Angebote für Mitglieder

  • Kostenlose Zusendung des Jahrbuchs für Psychoanalytische Pädagogik (Ladenpreis € 24,90)
  • Laufende Informationen über Angebote, Aktivitäten und aktuelle Termine der APP
  • Die Möglichkeit, Mitteilungen, Termine oder Publikationen in den APP-Aussendungen zu platzieren
  • Teilnahme an Veranstaltungen des Vereins (z.B. interne Fortbildungsveranstaltungen, Exkursionen etc.) 
  • Ermäßigung beim Erwerb einschlägiger Publikationen
  • Zugang zu den internen Informationen auf der APP-Homepage


Beendigung der Mitgliedschaft

Der Austritt erfolgt mit Quartalsende und muss dem Vorstand mindestens drei Monate vorher mitgeteilt werden.
Der Vorstand kann die Streichung eines Mitglieds vornehmen, wenn dieses trotz dreimaliger Mahnung länger als sechs Monate mit der Zahlung der Mitgliedsbeiträge im Rückstand ist. Die Verpflichtung zur Zahlung fällig gewordener Mitgliedsbeiträge bleibt hiervon unberührt.


Unterstützung der APP

Wenn Sie die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft Psychoanalytische Pädagogik schätzen, können Sie unsere Arbeit unterstützen durch

  • außerordentliche oder fördernde Mitgliedschaft oder
  • Spenden: Spenden an die APP werden nicht für die administrative Arbeit verwendet, sondern für den Aufbau eines Sozialfonds, aus dem Erziehungsberatung für Familien, die keine Privathonorare bezahlen können, finanziert werden soll. 

Spenden unter „APP-Sozialfond“ bitte auf unser Konto

bei der NÖ Hypobank, lautend auf: APP
BIC: HYPNATWW, IBAN: AT565300001655024766

Vielen Dank!

APP - Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalytische Pädagogik

Grundsteing. 13/2-4, A-1160 Wien, Tel.: +43/1 403 01 60, info@app-wien.at

nach oben