Trennung/Scheidung

Möchte man die vielen Aspekte elterlicher Scheidung bzw. Trennung in einem Satz zusammenfassen, so könnte man sagen: Die Scheidung/Trennung ist für alle Beteiligten eine schwere Lebenskrise und zugleich eine große Chance: Für die Erwachsenen eine Chance auf mehr Lebenszufriedenheit (alleine oder in einer neuen Partnerschaft) und für die Kinder die Chance auf bessere psychische Entwicklungsbedingungen (als in einem Konfliktmilieu). Für Eltern stellt sich die Frage, wie sie diese Chance auch nützen können.
Die folgenden Empfehlungen sind nicht als Handlungsanweisungen zu verstehen, sondern sollen Eltern darauf hinweisen, worauf es ankäme. Einige dieser Empfehlungen sind ohne professionelle Hilfe (wie z.B. Erziehungsberatung) kaum umsetzbar, weil dafür pädagogisches oder psychologisches Spezialwissen über Kinder erforderlich ist.
Es gibt einen weiteren Grund, warum es Eltern oft schwer fällt, das Richtige für ihre Kinder zu tun: Sie selbst befinden sich in einer so schwierigen emotionalen Situation, dass sie zunächst Unterstützung für sich selbst benötigen, bevor sie in die Lage kommen, ihren Kindern die notwendige Unterstützung zu geben.
Im Anschluss an die Empfehlungen sind die häufigsten dieser emotionalen „Widerstände“ benannt, in welchen sich wohl viele Eltern wiederfinden werden. Um sie zu bewältigen, stehen Ihnen die psychoanalytisch-pädagogischen ErziehungsberaterInnen der APP zur Verfügung.
Unter der Rubrik Trennung/Scheidung finden Sie ein umfassendes Unterstützungsangebot für diese turbulente Zeit.

APP - Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalytische Pädagogik

Grundsteing. 13/2-4, A-1160 Wien, Tel.: +43/1 403 01 60, info@app-wien.at

nach oben